Montag, 16. November 2015

Hörbuch Rezension zu "Traumsammler" von Khaled Hosseini

                                                                                                    erschienen im: Argon Verlag
TraumsammlerISBN: 978-3839812679
Buchverlag: Fischer Verlag
erschienen: 16. Sept 2013
Originaltitel: And the Mountains Echoed
gesprochen von: Maja Schöne, Boris Aljinovic
Dauer: 13 Std. 39 Minuten, 12 CD´s (ungekürzt)
UVP: 29,95 EUR

Hier könnt ihr das Hörbuch kaufen
Hier gehts zum Download bei Audible

Hier könnt ihr das Buch kaufen
Hier könnt ihr das Ebook kaufen

Klappentext: 

Abdullah ist zehn und liebt seine kleine Schwester Pari über alles. die beiden leben in den erhabenen klaren Weiten von Afghanistan und fürchten nur eines: den Dämon aus den fernen Bergen, der in Sturmnächten auf die Dächer der Häuser klopft und sich eines der Kinder holt. Eines Tages bringt der Vater die Geschwister nach Kabul; in der großen Stadt sucht er nach einem besserem Leben. Doch die beiden Kinder werden getrennt, und eine lebenslange Suche beginnt....

Meine Meinung:

Während viele den Autoren Khaled Hosseini vor allem durch seinen Bestseller Drachenläufer kennen, war dieses (Hör-) Buch, dass erste das ich von ihm gelesen bzw. gehört habe. Durch den Klappentext habe ich eine gefühlvolle, emotionale, mitreißende Story erwartet, in der es darum geht wie sich die beiden Geschwister suchen. Na ja im Grooßen und Ganzen geht es auch darum, aber nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. 

Das Buch fängt damit an, dass man erfährt wie Pari und Abdulah durch eine tragische Entscheidung ihres Vaters getrennt werden. Danach geht es aber nicht wie ich vermutet hatte weiter mit den Leben der beiden getretten Geschwister und wie sie sich suchen, sondern jedes Kapitel erzählt von einer anderen Person und deren persönlichen Geschichte. Mit jedem Kapitel, jeder Person und jeder Lebensgeschichte kommt man von der Vergangenheit auch näher in die Gegenwart. Anfangs sind es noch Personen aus dem engeren Kreis der Kinden (z.B. der Onkel), doch je weiter man im Buch voran kommt, desto mehr erweitertn sich die Personenkreise. 

Wie bei einem Puzzle setzt man mit jedem Stück die Story mehr zusammen. Ich habe mich immer wieder gefragt was die Personen mit dem Leben von Pari und Abdullah zu tun haben. Doch erst ganz am Ende setzten sich die Puzzleteile zusammen und man sieht das Gesamtbild. 

Ich fand die Einzelnen Kapitel sehr interessant, vor allem da man einen Einblick in das Leben in Afghanistan von damals bis heute bekommt. Stellenweise hat es mich sehr berührt. Aber durch die vielen Protagonisten Wechsel ist es mir oft schwer gefallen "am Ball" zu bleiben. Ohne das Personenverzeichnis im Booklet des Hörbuchs, hätte ich mich vermutlich irgendwann nicht mehr ganz ausgekannt. 

Trotz dessen, dass ich andere Erwartungen von dem Buch hatte, habe ich sehr gerne zugehört. Auch die Sprecher sind sehr gut gewählt. Ich denke jedoch, dass ich das Buch, wenn ich es gelesen hätte, anstatt gehört, für mich sehr gezogen hätte und ich den Spaß verloren hätte. 

Die Vorleser sind sehr gut gewählt. Die Stimmen sind sehr beruhigend und passen sehr gut zur Stimmung im Buch. 

Fazit: 

Ein Buch, dass sich aus vielen Puzzleteilen zusammensetzt, toll geschrieben ist, aber bei mir dennoch nicht über ein "ist gut" hinaus geht. 

Vielen Dank an Lovelybooks für die Chance an der Lese-/Hörrunde teilnehmen zu dürfen!

Kommentare:

  1. Hey :)

    Hosseini sagt mir nur dem Namen nach etwas, weil ich solche Bücher normalerweise nicht lese ... Aber ich kann dich gut verstehen, wenn du schreibst, dass es dir als Hörbuch besser gefallen hat! Das passiert mir gelegentlich bei meinen Hörbüchern nämlich auch :D. Deswegen kann es schon vorkommen, dass ich bei meinen Rezensionen für die Hörbuchfassung mehr Sterne vergebe, weil ich den oder die SprecherIn sehr gut gefunden habe.

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ascari,

      liest du die Bücher dann immer noch?

      Bei mir ist es ja so, dass es Bücher gibt die ich nur höre. Bei denen weiß ich, dass ich auf lesen irgendwie keine Lust hätte. z.B. die Bücher von Lucinda Riley. Die liebe ich als Hörbuch. Oder Komissar Kluftiger usw.

      Das Einzige bei dem ich das Hörbuch anhöre und das Buch schon gelesen habe sind Reihen. Da höre ich mir oft die Vorgänger Bände an, bevor ein neues Buch raus kommt.

      LG
      Kadi

      Löschen